London Zoo

Der Eingang zum Londoner Zoo

Name: ZSL London Zoo
Was ist es/Kategorie: Zoo, der 1828 zunächst nur für Mitglieder der Zoological Society eröffnete, aber seit 1847 auch für die Öffentlichkeit geöffnet ist. Das Tierinventar von Anfang 2016 zeigt an, dass über 18.000 Tiere, verteilt auf über 700 Arten im Zoo beherbergt sind (https://www.zsl.org/about-us/animal-inventory).
Adresse: Regent’s Park, London, NW1 4RY
Wie kommst du hin: Der Zoo liegt am nördlichen Ende des Regent’s Park. Die nächste Ubahn Station ist „Camden Town“ auf der Northern Line (schwarze Linie). Alternativ kannst du auch „Baker Street“ auf der Bakerloo Line (braune Linie) aussteigen und durch den Park laufen.
Öffnungszeiten: täglich ab 10 Uhr mit veränderlichen Schließungszeiten ja nach Monat. Für die genauen Öffnungszeiten schau am besten auf der Homepage nach. Wichtig: letzter Einlass ist immer eine Stunde vor Schließungszeit
Eintrittskosten: £ 24,25 für einen Erwachsenen, der online bucht und kauft und der mit dem Ticket keine Spende an den Zoo macht. Eintrittskarten können auch vor Ort am Schalter gekauft werden, sind dann aber ein wenig teurer. Auch hier kannst du wählen ob du nur den reinen Eintrittspreis zahlst oder noch eine Spende oben drauf packst.
Link zur Homepage: https://www.zsl.org/zsl-london-zoo
Totally-London-Tipp:
Tipp 1:
Am 17.März 2016 haben die Queen und ihr Ehemann, HRH the Duke of Edinburgh, das neue „Land of the lions“ eröffnet. Mit dieser Ausstellung wird u.g. gezeigt, wie nah Menschen und Löwen in Indien zusammenleben (https://www.zsl.org/zsl-london-zoo/news/hm-the-queen-and-hrh-the-duke-of-edinburgh-unveil-land-of-the-lions)
Tipp 2:
Ab Frühjahr 2016 gibt es die Möglichkeit in speziellen Lodges im Zoo zu übernachten.

Der Eingang zum Londoner Zoo

Der Eingang zum Londoner Zoo

Die neueste Attraktion - das Land of the Lions

Die neueste Attraktion – das Land of the Lions

Im Reptilienhaus wurden Teile des ersten Harry Potter Films gedreht

Im Reptilienhaus wurden Teile des ersten Harry Potter Films gedreht

This post is also available in: enEnglish