Oxo Tower

Der Komplex um den OXO Tower ist nach Renovierungen Ende der 90er Ort für ausgefallene Geschäfte, Galerien und Wohnungen

Name: Oxo Tower
Was ist es/Kategorie: Bauwerk, Shopping, Restaurant, Bar, Ausstellungsgebäude
Adresse: Oxo Tower Wharf, Bargehouse Street, South Bank, London SE1 9PH
Wie kommst du hin: Southwark (Jubilee Line), Blackfriars (Circle oder District Line) oder Waterloo (Jubilee, Northern und Bakerloo Lines). Von allen Stationen musst du noch ca. 10 Minuten zu Fuß laufen.
Öffnungszeiten: die Shops haben Dienstag bis Sonntag von 11:00 bis 18:00 Uhr geöffnet, Ausstellungen, Restaurant und Bar täglich
Eintrittskosten: keine
Link zur Homepage: hier klicken
Totally-London-Tipp: Von der Dachterrasse hat man einen tollen Blick auf St. Paul’s und die City of London. Im Restaurant/Bar kannst du die Aussicht bei einem Tee oder Cocktail genießen

Interessante Story um das Gebäude: Zum Umbau Ende der 1920er Jahre wurde der Turm mit dem von allen 4 Seiten sichtbaren OXO Logo erbaut. Nachts wird das Logo beleuchtet. Eigentlich bestand aber zur damaligen Zeit Werbeverbot am Themseufer, welches die Architekten mit dem Einbau des Logos in den Turm und mit cleveren Erklärungen geschickt umgangen haben.
Der Komplex stand ab den 70er Jahren lange leer und wurde erst Ende der 90 wiederhergerichtet. Heute finden sich hier ausgefallene Geschäfte, Galerien, Wohnungen und das Restaurant im achten Stock mit dem tollen Ausblick auf London.

City View auf St. Paul's Cathedral

City View auf St. Paul’s Cathedral

Der Komplex um den OXO Tower ist nach Renovierungen Ende der 90er Ort für ausgefallene Geschäfte, Galerien und Wohnungen

Der Komplex um den OXO Tower ist nach Renovierungen Ende der 90er Ort für ausgefallene Geschäfte, Galerien und Wohnungen

Mit dem eingebauten OXO Logo umgingen die Architekten das geltende Werbeverbot am Themseufer

Mit dem eingebauten OXO Logo umgingen die Architekten das geltende Werbeverbot am Themseufer

This post is also available in: enEnglish