The Shard

The Shard, das höchste Gebäude der Stadt

Name: The Shard
Was ist es: Wörtlich übersetzt bedeutet „Shard“ Glasscherbe und in der Tat erinnert das Gebäude an ein Stück abgebrochenes Glas.

Die offenen Glasteile oben an der Aussichtsplattform erinnern an Glasscherben und geben dem Gebäude seinen Namen

Die offenen Glasteile oben an der Aussichtsplattform erinnern an Glasscherben und geben dem Gebäude seinen Namen

Es wurde im Frühling 2013 eröffnetet und beherbergt zwei Aussichtsplattformen auf ca 244 m, ein Restaurant, ein Shangri-La 5*-Hotel und Büros. Der Shard ist Ort für abgefahrene Yogasessions und die „silent disco“. Mit 310 m war es mal kurzzeitig das höchste Gebäude Europas (mittlerweile von Mercury City Tower in Moskau überholt). Die 244 m verteilen sich auf 87 Etagen, davon 72 nutzbare.
Die Aussichtsplatformen ermöglichen einen 360 Grad Blick, die bei gutem Wetter bis zu 64km freie Sicht bieten. Falls das Wetter bei deinem Besuch schlecht ist, kannst du an einem anderen Tag kostenfrei wiederkommen (weather guarantee).

Was für ein Ausblick auf die City of London (Foto ist aus 2014 - das Walkie Talkie ist noch im Bau)

Was für ein Ausblick auf die City of London (Foto ist aus 2014 – das Walkie Talkie ist noch im Bau)

Blick über die Tower Bridge bis nach Canary Wharf

Blick über die Tower Bridge bis nach Canary Wharf

Ich habe den Shard bereits mehrfach besucht und bin immer wieder beeindruckt und fasziniert vom Ausblick über London! Die Stadt breitet sich unter dir aus und in jeder Himmelsrichtung erkennst du Sehenswürdigkeiten – aber von hier oben aus total cooler Perspektive!
Adresse: 32 London Bridge St, London SE1 9SG (Southwark)
Wie kommst du hin: Ubahn-Station London Bridge auf der schwarzen Northern Line
Öffnungszeiten: Von April bis Oktober von 10 Uhr bis 22 Uhr geöffnet (im Winter schon früher geschlossen)
Eintrittskosten: Die Karten sind günstiger, wenn du sie im Voraus online bestellt. Du kannst aber auch spontan vor Ort kaufen, dann allerdings mit dem Risiko, dass deine Zeit gerade ausgebucht ist und du warten musst. Feste Zeiten gelten allerdings nur für den „Aufstieg“, einmal oben kannst du so lange bleiben wie du magst. Ein Erwachsenenticket kostet online ca. £26 (Stand März 2016)
Link zur Homepage: hier klicken
Totally-London-Tipp:
Tipp 1: der Shard wurde von BBC Ende 2015 zu einem der schönsten 8 Skyscraper weltweit gewählt. Ist das nicht noch ein Grund mehr die Aussicht zu genießen? Link zum BBC Bericht ist: hier
Tipp 2: Die Aussicht ist großartig, aber was genau gibt es alles zu sehen?
Im Süden erkennst du:
Strata SE1
• Battersea Power Station
• Tate Britain
• Houses of Parliament
• Big Ben
• Buckingham Palace
London Eye

Im Westen befinden sich:
Oxo Tower
• Tate Modern
• BT Tower
• Blackfriars Bridge
Millenium Bridge
• Southwark Bridge
• St. Paul’s Cathedral

Im Norden kannst du folgendes sehen:
• London Bridge
• Cannon Street Station
Monument
• Tower 42
Walkie Talkie
• Bradgate Tower
• Heron Tower
• Lloyds of London
• Gherkin
• Olympic Parc und Orbit
• Tower of London

Und im Osten:
• St. Katherine Docks
Tower Bridge
• Cityhall
• Canary Wharf
• Thames Barrier
• Butler’s Wharf

So krass sieht der Shard aus, wenn du direkt davor stehst:

Der Anblick von der Strasse - umwerfend, oder?

Der Anblick von der Strasse – umwerfend, oder?

Mystische Stimmung rund um den Shard

Mystische Stimmung rund um den Shard

This post is also available in: enEnglish