London in der Vorweihnachtszeit 2017

Die Vorweihnachtszeit in London ist eine meiner liebsten Zeiten vor Ort. Mit Anbruch der Dunkelheit fängt die ganze Stadt an zu glitzern und zu funkeln, die Shops locken mit aufwendig dekorierten Schaufenstern und die großen Einkaufsstraßen beeindrucken mit ihren Weihnachtsbeleuchtungen. Zwischendrin findest du immer wieder Weihnachtsmärkte, wo du die ersten Geschenke kaufen oder dich an einem Glühwein (mulled wine) aufwärmen kannst. Schlittschuhläufer kommen an mehreren Orten in der Stadt auf ihre Kosten, das Winter Wonderland bringt als Mischung zwischen Weihnachtsmarkt und Jahrmarkt den Hyde Park in Stimmung und am Trafalgar Square steht der größte Tannenbaum. Wie in jedem Jahr wird der (schon seit 1947) von den Bewohnern Oslos geschenkt, als Zeichen der Dankbarkeit für die Unterstützung im Zweiten Weltkrieg. Der Baum wird Ende November aufgestellt und Anfang Dezember geschmückt. Unter dem Baum treffen sich Gruppen und Chöre zum Weihnachtslieder singen. Vielleicht hast du Lust mitzusingen?
Wenn du in dieser besonderen Zeit vor Ort bist und noch nicht genau weißt, wo du deine Zeit verbringen sollst, kommen hier einige Anregungen für gemütliche Nachmittage bzw. Abende. 

Die Weihnachtsbeleuchtung in den Einkaufsstraßen

Das Anschalten der Weihnachtsbeleuchtung wird in London groß zelebriert. Die einzelnen Straßen starten damit an unterschiedlichen Wochenende, so dass Besucher und Anwohner voll auf ihre Kosten kommen. Das größte Spektakel findet jährlich auf der Oxford Street statt. Die Straße wird dann komplett für den Verkehr gesperrt, es gibt Stände mit Essen und Trinken und jedes Jahr ist es einen Celebrity, der den Knopf drückt und alles zum Strahlen bringt. In diesem Jahr war das Rita Ora. Seit 2016 werden bei diesem Event Spenden für die Kinderorganisation NSPCC gesammelt.
In der Carnaby Street wird das Anschalten mit einer großen Shoppingparade kombiniert. Es gibt Live Musik und Prozente in den Shops.

Weihnachtsdeko in Seven Dials - Waldtiere erzählen eine Geschichte

Weihnachtsdeko in Seven Dials – Waldtiere erzählen eine Geschichte

Aber auch die übrigen Straßen in London schmücken sich und wollen die Zuschauer mit ausgefallenen Dekorationen und Lichtern beeindrucken. Du kannst problemlos einen ganzen Tag damit verbringen, durch die Straßen zu wandern und die Beleuchtung zu bewundern.

Die Weihnachtsbeleuchtung in der Regents Street

Die Weihnachtsbeleuchtung in der Regents Street

Weihnachtsmärkte

Was wäre die Vorweihnachtszeit ohne einen Besuch auf dem Weihnachtsmarkt? Stände mit Kunsthandwerk, Glühwein, Würstchen und süßen Leckereien gibt es in ganz London verteilt. Hier eine Auswahl.

Christmas in Leicester Square vom 10.11. bis 7.1.18

Am Leicester Square gab es erstmalig in 2016 einen Weihnachtsmarkt. In diesem Jahr gibt es eine Wiederholung. Hier gibt es klassische Essens- und Verkaufsstände, in Santa’s Grotto können Kinder den Weihnachtsmann treffen und für die Erwachsenen werden Theateraufführungen angeboten. Das alles findet mitten im Herzen von London, am Leicester Square, statt. Der Eintritt zum Weihnachtsmarkt ist kostenlos, der Besuch bei Santa und das Theater kosten. Der Markt ist unter der Woche ab 12 Uhr und dann bis bis 22 Uhr geöffnet, am Wochenende geht es schon ab 10 Uhr los. Santa’s Grotto schließt bereits um 20 Uhr. Mehr Infos findest du auf der Homepage.

Weihnachtsmarkt am Leicester Square

Weihnachtsmarkt am Leicester Square

Christmas by the River at London Bridge City vom 30.11. bis 3.1.18

Zwischen London Bridge, Hays Gallery, City Hall und Tower Bridge werden über 60 Stände aufgebaut, die Handwerkskunst, Kerzen, Snacks, Glühwein und vieles mehr verkaufen. Falls du nicht vorher bei der Tate Modern warst und am Ufer entlang geschlendert bist, empfehlen sich die Tube-Haltestellen „Tower Hill“ oder „London Bridge“, um möglichst nahe ans Geschehen zu kommen. Täglich von 11 bis 22 geöffnet. Mehr Infos hier.

Am Ufer der Themse findet der "Christmas by the River" Weihnachtsmarkt statt

Am Ufer der Themse findet der „Christmas by the River“ Weihnachtsmarkt statt

Diesen Weihnachtsmarkt habe ich aufgrund seiner Lage besonders ins Herz geschlossen. Du kannst mit einem Glühwein in der Hand die Tower Bridge bewundern und dich freuen, dass du in dieser tollen Stadt umher schlendern kannst. Für mich schon nah dran an perfekt!

Christmas by the River - ein Weihnachtsmarkt mit Traumkulisse vor Tower Bridge und City Hall

Christmas by the River – ein Weihnachtsmarkt mit Traumkulisse vor Tower Bridge und City Hall

Winter Wonderland in Hyde Park vom 17.11. bis 1.1.18

Der Eingang zum Winter Wonderland

Der Eingang zum Winter Wonderland

Eine Mischung aus Weihnachtsmarkt und Oktoberfest bietet der größte Weihnachtsmarkt, das Winter Wonderland. Hier geht es immer trubelig zu, viele Touristen und Anwohner kommen her, um mit dem Riesenrad und den Fahrgeschäften zu fahren oder auf der größten Eisfläche in UK ihre Runden zu drehen. Es gibt tatsächlich Attraktionen, die ich im Herbst erst noch in München auf der Wiesn gesehen habe! Daneben locken noch über 200 Holzbuden mit Leckereien und Kunsthandwerk. Der Eintritt aufs Gelände ist kostenlos, willst du in den Zirkus, zum Eislaufen oder ins „Magical Ice Kingdom“ (hier wird in diesem Jahr die Unterwasserwelt mit Eisskulpturen nachgebaut) sind entsprechende Eintrittskarten zu kaufen. Das geht u.a. auch online und zwar hier.

Das Magical Ice Kingdom und das Riesenrad im Winter Wonderland im Hyde Park

Das Magical Ice Kingdom und das Riesenrad im Winter Wonderland im Hyde Park

Das Spektakel hat täglich von 10 bis 22 Uhr geöffnet. Zum Hinkommen empfiehlt sich jede U-Bahnstation, die in der Nähe vom Hyde Park liegt, das sind Bond Street, Green Park, Knightsbridge, Marble Arch, Hyde Park Corner, Paddington and Victoria.

Das Winter Wonderland von oben aus dem Riesenrad

Das Winter Wonderland von oben aus dem Riesenrad

Beleuchtete Bögen im Winder Wonderland im Hyde Park

Beleuchtete Bögen im Winder Wonderland im Hyde Park

Greenwich Market vom 22.11. bis 24.12.

Auch der Greenwich Market stellt sich auf Weihnachten ein und bietet an über 150 Ständen Schmuck, Klamotten, Selbstgemachtes, Essen und Trinken. Die Stände sind zwar das ganze Jahr da, aber die Weihnachtsdeko und Mince Pies findet du nur jetzt.

Southbank Centre’s Winter Market vom 10.11. bis 30.12.

Am Southbank Centre bieten 50 Stände alles was man für einen Weihnachtsmarkt braucht. Besonderes Highlight hier ist die finnische Sauna, die man auf dem Dach, dem Queen Elizabeth Roof Gardens, aufgebaut wurde. Immer 16 Personen können für 70 Minuten saunieren, relaxen und den Ausblick auf Themse und Co genießen. Wichtig: Hier wird in Badeklamotten sauniert und das Schwitzerlebnis ist kostenpflichtig, Tickets online buchbar.

Auch die Shops schmücken sich für Weihnachten

Jedes Kaufhaus, jedes Modelabel und jedes Museum bietet ab November einen Weihnachtsbereich an. Hier kannst du dich für Geschenke inspirieren lassen, deine Karten oder Dekoartikel kaufen. Bei den großen Läden, z.B. „Harrods“ öffnet die Weihnachtsabteilung sogar schon im Sommer.

Die Weihnachtsabteilung in Harrods öffnet bereits im Sommer

Die Weihnachtsabteilung in Harrods öffnet bereits im Sommer

Festliche Stimmung in Covent Garden

Festliche Stimmung in Covent Garden

Schlittschuh laufen

Wer sich mit Lebkuchen und Glühwein vollgestopft hat und sich danach körperlich betätigen will, der findet vielleicht Gefallen am Schlittschuh laufen? Ice Rinks sind an mehreren Orten in ganz London verteilt, mal kannst du vor historischer Kulisse (z.B. beim Somerset House oder beim Tower of London) mal ganz modern deine Runden auf dem Eis drehen kannst. Eine tolle Kulisse bietet fast jede Eisfläche.

Natural History Museum vom 26.10. bis 7.1.18

Mit dem bunt angestrahlten Museum als Kulisse im Hintergrund kannst du täglich (außer 25.12.) von 11 bis 21 Uhr übers Eis gleiten. Die Kosten liegen bei ca. £13 für einen Erwachsenen. Vorbestellung von Tickets hier
Tickets kannst du hier online buchen.

Somerset House 15.11. bis 14.1.2018

Im Hofe des Somerset House kannst du deine Runden auf dem Eis drehen und dich bei „Fortnum & Mason“, die Essen und Trinken bereitstellen, stärken und z.B. ein Fondue genießen. Dein Ticket ist gültig für eine Stunde und kostet ab £ 7,50. Es gibt spezielle „late skates“ mit DJ.

Winter Wonderland in Hyde Park vom 17.11. bis 01.01.2017

Das Winter Wonderland im Hype Park bietet eine große Eisfläche inmitten der anderen Attraktionen. Hier kannst du von 10 bis 22 Uhr Pirouetten drehen. Jede Session dauert 50 Minuten und kostet ca. £ 15.50 (günstiger wenn du außerhalb der Stoßzeiten kommst). Buchungen kannst du hier vornehmen.

Verschicke deine Post direkt an den Weihnachtsmann mit dem Santa Claus Express

Verschicke deine Post direkt an den Weihnachtsmann mit dem Santa Claus Express

Hampton Court Palace 24.11. bis 07.01.2018

Vor historischer Kulisse kannst du täglich ab 11 Uhr am Hampton Court Palace das Eis genießen. Pro Ticket bekommst du 45 Minuten Zeit, die Tickets kosten ab £ 12. Mehr Infos und Ticketbestellung hier. Da der Palast immer einen Besuch wert ist, könntest du das Skaten mit ein wenig Kultur kombinieren…

Tower of London vom 17.11. bis 2.1. 2018

Diese Eisfläche würde ich auswählen, wenn ich Schlittschuh laufen könnte…Im Burggraben des Tower of London. Das hört sich für mich mega cool an! Du kannst von 11 bis 21 Uhr aufs Eis, eine Session dauert 45 Minuten und kostet ab £ 12. Es gibt ein Café zum Aufwärmen. Buchung der Tickets hier.

Riesige Mistelzweige in Covent Garden

Riesige Mistelzweige in Covent Garden

Und, war etwas dabei, was dir die Wartezeit auf Weihachten verkürzen kann? Welche Attraktion gefällt dir am besten?

This post is also available in: enEnglish

Comments 16

  1. Liebe Simone,
    ooooh, wie toll! Ich liebe Weihnachten. Und London auch. Eine Schande, dass ich zur Weihnachtszeit noch nie in der britischen Hauptstadt war. Das sollte ich dringend nachholen. Und so wie sich das anhört, lässt sich da so einiges entdecken und so mancher Markt erkunden. Ich mag es, dass die Märkte bis nach Weihnachten und zum Teil bis hin ins neue Jahr geöffnet haben. Unsere machen ja leider nach Heiligabend dicht. :/
    Ich danke dir für die Eindrücke. Vielleicht schaffe ich es ja im nächsten Jahr zur Weihnachtszeit nach London. 🙂

    Viele liebe Grüße
    Kathi

    1. Post
      Author

      Liebe Kathi,

      ja, das stimmt, London hat gerade zu dieser Jahreszeit sehr viel zu bieten! Mit den Eindrücken kannst du ja schon mal an deiner Bucket List für nächstes Jahr arbeiten 🙂
      VG Simone

  2. Hallo Simone,

    ein Weihnachtsmarkt mit Sauna, das ist ja mal eine coole Idee!
    London bietet ja wirklich jede Menge Möglichkeiten für Weihnachtsmarkt-Liebhaber.
    Aber ich glaube, das Winter Wonderland wäre mir persönlich zu trubelig. Zum Glück gibt es genug Alternativen.

    Liebe Grüße
    Gina

    1. Post
      Author

      Hi Gina,

      ja das stimmt, auf dem Winter Wonderland geht es meist voll und laut zu. Da wäre die Sauna mit Themseblick schon eher was 🙂
      VG Simone

  3. Das erinnert uns an die Tage, die uns erwarten, wenn wir aus Asien zurück sind. Wir werden mitten im Advent ankommen und das, was Du so eindrucksvoll für London beschreibst, werden wir dann in HH hoffentlich genauso bunt und friedlich erleben.

    Gruss
    Christiane und Aras vom WEG

    1. Post
      Author

      Ich bin mir sicher, dass euch Hamburg einen tollen und glanzvollen Empfang bereiten wird 🙂
      VG Simone

    1. Post
      Author

      Aber der Januar wird bestimmt auch toll und dann gibt es die Weihnachtsartikel auch alle im Sale 😉
      VG Simone

  4. Was für ein breites Angebot! Toll, dass die Weihnachtsmärkte noch nach Weihnachten weiterlaufen. Ich finde es so schade, dass hier alle Märkte prompt schließen. Die Stimmung ist dort bestimmt viel intensiver. Die Lage vom Christmas by the River ist wirklich traumhaft schön mit dem Blick. Ach, so Shopping in London in der Vorweihnachtszeit wäre auch mal was.
    Liebe Grüße, Selda.

    1. Post
      Author

      Liebe Selda,
      stimmt, das Angebot ist wirklich riesig. Eine Reise lohnt sich daher unbedingt. Und Weihnachtsgeschenke bekommt man hier auch sehr gut
      VG Simone

  5. Okay, Griffel ausgepackt und alles notiert. Ich steh ja auch total auf Weihnachtskliimbim und Kitsch in jeder Form, wenn es nur nicht immer so voll wäre. Ich war einmal in London in der Vorweihnachtszeit und war einerteils total fasziniert andererseits etwas abgeschreckt vom Trubel.
    Viele Grüße
    Eva

    1. Post
      Author

      Hi Eva,

      dem kann ich nur zustimmen. Voll ist es wirklich. Ich finde, dass es unter der Woche etwas weniger überlaufen ist als am Wochenende.
      VG Simone

  6. Liebe Simone,
    ich glaube das muss ich auch einmal erleben. Weihnachten in London scheint genauso vielfältig zu sein, wie in Berlin. Ich glaube, ich würde eine ganze Woche von einem Weihnachtsmarkt zum nächsten laufen…
    Lieben Gruß, Susanne

    1. Post
      Author

      Liebe Susanne,
      eine Woche bekommt man tatsächlich gut rum, denn es gibt auch noch weitere Attraktionen, etwas außerhalb des Stadtkerns.
      VG Simone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.