"Diana – Her Fashion Story" – Ausstellung im Kensington Palast

Diana, Princess of Wales: Fotos in der Ausstellung zeigen wie schön sie war.

„Diana – Her Fashion Story“ in Gedenken an die verstorbene Prinzessin

„Diana – Her Fashion Story“ ist eine neue Ausstellung im Londoner Kensington Palast, die der verstorbenen Princess of Wales gedenkt. Deren Todestag jährt sich in 2017 bereits zum 20ten Mal.

Noch bis Dezember 2018 wird in den historischen Mauern die Entwicklung Dianas – von der schüchternen Kindergärtnerin hin zur eleganten Stilikone – gezeigt.

Entwicklung einer Prinzessin und ihrer Mode

Die Sammlung zeigt sowohl Blusen und Kleider, die zu offiziellen Anlässen in den 80ern von ihr getragen wurden, als auch die deutlich moderneren, eleganten Kostüme, die sie in den 90ern (nach der Scheidung von Prinz Charles) trug. Es gibt Entwürfe der Designer samt Stoffproben und viele Fotos, die uns erinnern wie die Kleider an Diana gewirkt haben.

Die Ausstellung ist nicht nur eine Schau über Dianas Kleidungsstil, sondern zeigt auch, wie sich Mode im Laufe ihres Lebens verändert hat. Die kastenförmigen Schultern der 80er wurden ersetzt durch den Stil der 90er. Einiges was uns heute als amüsant und untragbar erscheint, war damals absolut angesagt und Diana setzte modische Statements mit ihrer Kleidung. Ihr war es sehr wichtig, bereits mit ihrer Kleidung Botschaften zu vermitteln. So erinnert sich der Designer Jasper Conran ‚whenever the princess discussed her clothes with me, part of it was always „what message will I be giving out if I wear this?“ ‚.

Entwürfe für Kleider samt Stoffproben in der Diana - Her Fashion Story Ausstellung

Entwürfe für Kleider samt Stoffproben in der Diana – Her Fashion Story Ausstellung

Ein Garten ganz in weiß

Neben den zahlreichen Kleidungsstücken lohnt sich im Frühjahr und Sommer der Besuch des Gartens im Kensington Palasts. Zu Lebzeiten hat die Prinzessin die Blumen im Garten immer sehr bewundert und hat oft mit den Gärtnern gesprochen, wenn sie heimlich im Park spazieren war. Daher wurde zu ihren Ehren in diesem Jahr ein weißer Garten angelegt.

Viel Geschichte im Kensington Palast

Der Besuch von „Diana – Her Fashion Story“ ist im normalen Ticket des Kensington Palasts enthalten. Auf dem Weg zum Ausstellungsbereich kommst du durch die „King’s State Apartments“, in denen George II und Queen Caroline zu Hause waren. Beeindruckend sind hier besonders die „King’s Grand Staircase“ und die „King’s Gallery“.

In den „Queen’s State Aparments“ lernst du wie Mary II und William III lebten.

Beide Bereiche sind absolut sehenswert und zeigen von der langen Historie, die der Palast schon erlebt hat.

Heute leben der Duke und die Duchess of Cambridge, William und Katherine mit den beiden Kindern sowie Prinz Harry im Palast.

Die besondere Tapete im Erdgeschoss des Kensington Palasts ist von Julie Verhoeven in 2011 auf Basis von Fotos von Diana geschaffen.

Die besondere Tapete im Erdgeschoss des Kensington Palasts ist von Julie Verhoeven in 2011 auf Basis von Fotos von Diana geschaffen.

Fazit zum Besuch der „Diana – Her Fashion Story“ Ausstellung

Eine gelungene Ausstellung mit schönen Kleidern, bei der sowohl Fashion Interessierte als auch Diana Fans auf ihre Kosten kommen. Der Besuch des restlichen Kensington Palastes ist eine gute Vorbereitung und Einstimmung auf die Sonderausstellung. Mir hat der Besuch sehr gut gefallen. Wann sonst ist man Prinzessinnenkleidern mal so nah?

Die Ausstellung ist sehr beliebt und es empfiehlt sich die vorab Onlinebuchung, gerade wenn du mit einer größeren Gruppe kommst. An einigen Wochenenden ist schon komplett ausgebucht. Prüfe am besten direkt auf der Homepage vom Palast.

Mehr Infos zum Palast auch im Totally-London A-Z.

This post is also available in: enEnglish

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.