Hallo, ich bin Simone! Ich steh auf Minzschokolade, Londons Museen und die Royal Family!

Genau deshalb findest du mich auch ständig auf Londons Straßen!

London zählt zu den beliebtesten Reisezielen in Europa. Das bestätigen TripAdvisor und seit Jahren steigende Besucherzahlen. Auch mich packt das London Fieber mehrmals pro Jahr, denn die britische Hauptstadt ist einfach zu jeder Jahreszeit eine Reise wert.

Auch in 2018 wird die Welt oft nach London blicken: zur Fashionweek im Februar, zur Geburt des dritten Kindes von Prinz William und seiner Frau Katherine, zur royalen Hochzeit von Prinz Harry und seiner Meghan Markle im Mai, zu vielen Feiertagen, Konzerten und Events.

Grund genug für dich die britische Hauptstadt (auch mal wieder) zu besuchen? Wenn nur dieser Aufwand der Tagesplanung nicht wäre…Du überlegst daher, die Planung deiner Zeit vor Ort durch die Totally-London Reiseplanung machen zu lassen. Aber vorher willst du – verständlicherweise – erst mal wissen, wem du deine kostbare freie Zeit anvertrauen wirst? Hier findest du alle Infos zu mir, meiner Motivation für einen London Blog und warum dein Urlaub bei mir in guten Händen ist. Lernen wir uns besser kennen…

 Wer steckt hinter Totally-London?

Hallo! Ich bin Simone, für immer 34 und seit Ende der 1990er absoluter London Fan!

Damals war ich mit meinem Englisch-Leistungskurs auf Studienreise vor Ort und es war quasi Liebe auf den ersten Blick! Ich war fasziniert von der großen Stadt, in der

  • Man tragen kann, was immer und wann immer man will ohne jemals komische Blicke zu ernten
  • Frauen selbst an kalten Silvesternächsten noch im superkurzen Minirock, ohne Strümpfe und in Highheels das neue Jahr begrüßen
  • ein abgerockter, fast verruchter Camden Market Klamotten verkaufte, die so abgefahren waren, dass sie erst Jahre später in Deutschland modern wurden
  • es Essen aus so ziemlich jedem Land der Welt angeboten wird und
  • wirklich jeden Tag richtig was los ist

An all diesen Dingen hat sich fast nichts geändert. Noch immer erntest du keine komischen Blicke, wenn du im Morgenmantel im Bus sitzt, in der Ubahn dein komplettes Make-Up aufträgst oder gleich mal die Anzughose weglässt und in Unterhose zur Arbeit fährst (ok, das passiert nur einmal pro Jahr, am „No trousers on the Tube Day“ im Januar). Noch immer tragen viele Frauen viel zu kurze Klamotten, wenn es draußen kalt ist und die Auswahl an Speisen ist vermutlich sogar noch größer und ausgefallener geworden. Nicht ohne Grund werden in London immer wieder Foodtrends geboren oder verfeinert.

Im Laufe der Jahre habe ich in London gelebt und gearbeitet und ich muss einfach so oft es geht hierher zurück. London ist für mich einfach die schönste und coolste Stadt auf der ganzen Welt!

Ich steh auf five-o’clock-tea, Schokolade mit MinzgeschmackDiet Cherry Coke, die Royal Family und das Geräusch, das die Tube beim Einfahren macht. Auf meine Scones kommt erst die clotted cream und dann die Marmelade und in meinen schwarzen Tee kommt die Milch erst zum Schluss! Marmite geht gar nicht, aber dafür ist Pimm’s seit vielen Jahren das ideale Sommergetränk für mich.

Neben dem Reisen nach London sind Street Art und Yoga meine großen Leidenschaften. Du findest mich regelmäßig auf der Suche nach neuesten Kunstwerken und auf der Matte. Regelmäßig werden neue Studios und Trends ausprobiert und neue Lehrer kennengelernt. Ein Wunsch für Ende 2018/Anfang 2019 (an dem bereits aktiv gearbeitet wird) ist es, dir eine Yogareise nach London anzubieten.

Ich garantiere dir, dass ich deine Reiseplanung mit der gleichen Hingabe und Sorgfalt erledigen werde, mit der ich auch meine eigenen Trips aufbereite. Es wird recherchiert, gesammelt, zusammengestellt, verändert und optimiert, so dass am Ende ein Tagesplan herauskommt, mit dem du das Beste aus deiner Zeit vor Ort herausholst.

This post is also available in: English

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?