Das Household Cavalry Museum ist ein kleines Museum, das einen Eindruck in das Leben und die täglichen Pflichten von zwei königlichen Regimenten –  den “The Life Guards” und “The Blues and Royals”  – gibt.

Willkommen bei der königlichen Leibgarde

Der königliche Schutz (und der, der gesamten Royal Family) liegt in den Händen der “Queen’s Lifeguard”. Deren Mitglieder werden aus der Household Cavalry gestellt. Die Leibgarde der Queen ist nicht nur beeindruckend anzusehen, mit ihren roten Uniformen und den schweren Waffen, sie sind eine voll funktionsfähige Armee. Sie bewachen dauerhaft den Buckingham Palace, den Tower of London, St James’s Palace, Windsor Castle und weitere Schlösser in Schottland.

Horse Guards und das Household Cavalry Museum

Das Museum befindet sich auf dem Gelände der Horse Guards, das als Quartier für Soldaten und ihre Pferde entworfen wurde. Hier ist das Headquarter der Household Division der britischen Armee und die Household Cavalry ist ein wichtiger Teil davon.

Neben Infos zur Geschichte der Household Cavalry werden viele Uniformen, Kopfbedeckungen und Schwerter gezeigt. Kinder können Teile von Uniformen sogar anprobieren.

Besonders spannend: durch ein großes Fenster kannst einen Blick in den Stall werfen. Dadurch, dass das Regiment im Dauereinsatz ist, gibt es immer was zu sehen. Pferde stehen in der Box, werden dort versorgt oder für den Wachwechsel vorbereitet. Aprops Wachwechsel…

Wachwechsel vor dem Household Cavalry Museum

Der Wachwechsel der königlichen Leibgarde findet täglich um 11 Uhr (Sonntags schon um 10 Uhr) außerhalb des Museums statt. Die “Inspection of the Queen’s Life Guard” ist immer um 16 Uhr und zu jeder vollen Stunde (zwischen 10 und 16 Uhr) wechseln die Reiter samt Pferde, die am Eingang der Horse Guards an der Whitehall stehen. Wer also den Andrang zu “Changing of the Guards” vor dem Buckingham Palace vermeiden möchte, findet hier eine gute Alternative.

Nützliches für deinen Besuch im Household Cavalry Museum

  • Das Museum hat täglich ab 10 Uhr geöffnet und schließt im Sommer (April – Oktober) um 18 Uhr, im Winter (November – März) schon um 17 Uhr
  • Die Adresse lautet: Horse Guards, Whitehall, London SW1A 2AX
  • Die Tube Stations Charing Cross, Embankment und Westminster sind einen kurzen Fußweg entfernt
  • Wenn du zwischen den beiden Pferden, die rechts und links den Eingang der Horse Guards bewachen, hindurch läufst, befindet sich der Einganz zum Museum rechts hinter der großen Statue von Viscount Woseley.
  • Die Eintrittskosten liegen bei £ 8,50 für einen Erwachsenen, Kinder sind günstiger, es gibt Familientickets (Stand März 2019)
  • Aktuelle Events findest du auf der Homepage des Household Cavalry Museum.
  • Dauer für den Besuch: ich habe keine Uniformen anprobiert und auch im Stall war wenig los, daher war ich in ca. 20 Minuten mit allem durch.
  • Tipp: Wenn du schon mal hier bist, empfehle ich den Besuch der “Banqueting House“. Ein geschichtsträchtiger Ort (hier wurde Charles I hingerichtet), der vor allem wegen dem riesigen Deckengemälde von Rubens beeindruckt.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?