Last Updated on 12. März 2019 by Simone Kunisch

Der Londoner Zoo liegt am Rande des Regent’s Park und lockt mit über 19.000 TIeren aus über 600 Arten.

Willkommen im Londoner Zoo

Der Zoo in London wurde 1828 zunächst nur für die Mitglieder der Zoological Society London (ZSL) eröffnet. Das lässt sich immer noch am Namen ZSL London Zoo erkennen. Die Tieren dienten damals primär dem Studieren bzw. der Wissenschaft. Doch seit 1847 darf jeder die Tiere bestaunen und davon gibt es viele. Das Tierinventar von Anfang 2018 zeigt an, dass über 19.000 Tiere im Zoo beheimatet sind.

Was bietet der Londoner Zoo?

  • Einen Tag die Tierpfleger begleiten, die Tiere füttern und einen Blick hinter die Kulissen bekommen, das kannst du bei “Keeper for a day” erleben.
  • Du wolltest du schon immer mal im Zoo übernachten? Geht! Und zwar in den Gir Lion Lodges, die seit Frühjahr 2016 geöffnet sind.
  • Harry Potter Fans erkennen das Reptilienhaus bekannt vor. Hier wurden Teil des ersten Harry Potter Films gedreht, als Harry realisiert, dass er Parsel spricht.
  • Eine Rarität steht nahe dem Pinguin-Becken: eine K3 Telefonbox in Originalfarben!

Nützliches für deinen Besuch

  • Die Lage am nördlichen Ende des Regent’s Park ist am besten von der U-Bahn Station „Camden Town“ zu erreichen. Alternativ kannst du auch „Baker Street“ aussteigen und durch den Park laufen.
  • Der Zoo liegt am Regent’s Canal und man kann wunderbar eine Bootstour ab Little Venice oder Camden Lock hierher unternehmen. An Bord gibt es sogar Kombitickets für den Eintritt.
  • Der Zoo hat täglich ab 10 Uhr geöffnet, es gibt unterschiedlich Schließungszeiten ja nach Monat. Wichtig: letzter Einlass ist immer eine Stunde vor Schließungszeit.
  • Die Preise sind sehr variabel, je nachdem ob du online buchst oder vor Ort kaufst. Die günstigste Variante (Stand Januar 2019) kostet £20.45 (Online und im Voraus gebucht). Holst du dein Ticket vor Ort, kostet es £25.
  • Es gibt mehrere Vorführungen pro Tag, wo du bei Fütterungen zusehen kannst.
  • Alle aktuellen Events findest du auf der Homepage des Londoner Zoos.

Übrigens: seit Frühjahr 2016 kann man sogar in speziellen Lodges im Zoo übernachten.

Ein Zoobesuch eignet sich gut, wenn man mit Kindern London besucht. Für mehr Ideen, was deinen Teenagern gut gefallen könnte, schau mal im Post “London mit Teenagern – coole und aufregende Erlebnisse” vorbei.