Mudlarking, also das Suchen nach Schätzen am Ufer der Themse in London, ist nur dann erlaubt, wenn man eine Genehmigung besitzt. Das sogenannte “Permit to Search the Thames Foreshore” muss beim Port of London Authority beantragt werden. Seit Mai 2020 ist der Prozess geändert und hat sich dadurch sehr vereinfacht. Wie genau das jetzt alles funktioniert, erfährst du in diesem Post.

Wo bekomme ich meine Mudlarking Erlaubnis her?

Das “Permit to Search the Thames Foreshore” kann nur die “Port of London Authority” ausstellen. Was du genau zu tun hast, erfährst du im nächsten Abschnitt.

Was muss ich auf dem Antragsformular alles ausfüllen?

Die Antragsstellung läuft wie folgt ab:

    • Rufe die Webseite vom Port of London auf.
    • Geh zum Bereich “Apply for Foreshore Permit” und klicke auf den Link.
    • Es öffnet sich ein neuer Tab.
    • Hier trägst du deine Stammdaten ein.
    • Wähle die Art deines gewünschten Permits aus (welche es gibt, sehen wir uns gleich an).
    • Lade ein Foto von dir hoch.
    • Lese dir das Kleingedruckte (die Conditions) durch. Die laden sich automatisch herunter, damit du sie lesen und zu deinen Unterlagen nehmen kannst, sie befinden sich aber auch weiter unten auf der Seite.
    • Akzeptiere die Conditions.
    • Wichtig: ich fand es schwierig die komplette Adresse inklusive Land einzugeben, weil einfach nicht genügend Felder vorhanden sind. Daher habe ich Ort und ein “Germany” hinter die Straße geschrieben, denn das PLZ-Feld ist nur für max. 10 Zeichen ausgelegt.
    • Wenn alles passt, drücke auf den Button “Check Out”.

Welche Arten von Mudlarking Permit gibt es?

Neben dem Standard Permit (mit reduzierten Preisen für Kinder bis 17 Jahren) kannst du auch nur ein Daily Permit beantragen. Das ist umgerechnet natürlich teurer und ist fix auf deinen ausgewählten Tag festgeschrieben.

Was kosten die Permits?

Die Kosten variieren ja nach Art des Permits. Daily Permits (fest auf einen Tag ausgestellt) kosten derzeit (Stand Juli 2020) £40. Ein Dauer-Permit liegt bei £85 für einen Erwachsenen und reduzierten Preisen für Kinder bzw. Jugendliche.

Wie bezahle ich für das Mudlarking Permit?

Die Bezahlung ist ausschließlich mit PayPal möglich. Die Weiterleitung dorthin passiert automatisch. Logge dich dort ein und bezahle.

Dürfen Kinder unter 18 Jahren alleine mudlarken?

Nein, Antragsteller zwischen 12 und 17 Jahren müssen immer von einem Erwachsenen begleitet werden, der ebenfalls ein Permit besitzt.

Wie lange ist ein Standard Permit gültig?

Das Standard Permit ist für 3 Jahre ab Antragstellung gültig. Das macht die einmalige Zahlung von max. £85 sehr lohnend. Gerade, wenn man bedenkt, dass das Tages (Daily) Permit schon £40 kostet..

Wie kriege ich mein Permit?

Nach erfolgreicher Zahlung via PayPal bekommst du sofort eine Email mit deinem Permit als Anhang. Das kannst du entweder ausdrucken oder in digitaler Form bei dir führen. Zusätzlich musst du auch immer ein Dokument mitführen, mit dem dein Name abgeglichen werden kann.

Was ist Mudlarking überhaupt?

Wenn du neu im Thema bist, möchte ich dir unbedingt meinen Post “Schatzsuche in der Themse – was ist Mudlarking und was gibt es zu beachten“? empfehlen. Dort findest du nützliche Infos zu dem was erlaubt ist und was nicht und worauf du achten solltest, um dich nicht zu verletzen oder von der Flut überrascht zu werden. Auch was zu tun ist, wenn du ggf. eine Schatz findest, ist dort beschrieben.

Hast du noch Fragen rund um das Thema? Dann stell sie gerne unter diesem Post. Auch, wenn du deine eigenen Erfahrungen beim Mudlarken mit uns teilen willst, hinterlasse gerne einen Kommentar.