Camden war und ist ein musikalisches Zentrum in London. Schon immer sind hier Bands und Sänger/innen in den Pubs und Clubs aufgetreten und haben die Gegend mit ihren Songs bereichert. Seit 2019 entsteht hier der Music Walk of Fame. Alles Wissenswerte dazu findest du in diesem Post.

Was ist der Music Walk of Fame in Camden?

Der Music Walk of Fame ist ein ständig wachsendes Denkmal für musikalische Größen und Ikonen, das im November 2019 gestartet wurde. Für ausgewählte Künstler werden Bodenplaketten erschaffen, die auf beiden Straßenseiten der Camden High Street, nahe der Camden Town Tube Station, eingelassen werden. Der Gründer sagt, dass “The Music Walk of Fame will be a testament to musical greatness, and to some of the most extraordinary musical talents in the world: icons, influencers, inspirations, and more“.

Wer steckt hinter dem Walk of Fame?

Kopf hinter der Idee und Gründer ist der Musik Promoter Lee Bennett. Als er in Kalifornien lebte, erkannte er, dass es kein Gegenstück für den Walk of Fame in LA nur für die Musikszene gibt. Für ihn ist Camden Herzstück der Musikszene, da so viele Größen ihre ersten Auftritte in einem der Clubs hatten, es überhaupt so viele Musik Venues gab (leider haben in den letzten Jahren viele geschlossen) und hier immer noch Trends geboren werden. Also eine Art no brainer für ihn, den Music Walk of Fame in Camden anzusiedeln.

Wer hat eine Plakette am Music Walk of Fame?

Derzeit (Oktober 2022) haben die folgenden Künstler eine eigene Plakette:

  • The Who: seit November 2019 in der Rubrik “Icon”
  • Madness: seit 2020 in der Rubrik “Icon”
  • Soul II Soul: seit 2020 in der Rubrik “Innovators”
  • Amy Winehouse: seit 2020 in der Rubrik “Icon”
  • David Bowie: seit 2022 in der Rubirk “Icon”

Die Enthüllung der David Bowie Plakette

Aufgrund der Covid Pandemie kam das Projekt 2020 erst mal zum Stopp. Umso schöner, dass ich bei der Wiedereröffnung und Enthüllung der fünften Künstlerplakette im September 2022 live dabei sein konnte.

Passend zur Premiere des “Moonage Daydream” Kinofilms wurde am 22. September bei strahlend blauen Himmel die Enthüllungszeremonie gehalten. Neben musikalischen Hommages wurden Ausschnitte aus dem Kinofilm gezeigt, ehemalige Kollegen und Freunde von Bowie gaben kurze Einblicke in ihre gemeinsame Zeit. Dann endlich wurde die Abdeckung entfernt und die an eine schwarze LP erinnernde Plakette auf blauem Grund sichtbar.

Für die wartenden Gäste und Zuschauer (wie mich) gab es Fähnchen und Bowie Gemälde auf Gesicht oder Arm.

Die Music Walk of Fame Playlist & App

Der Music Walk of Fame hat eine öffentliche Playlist auf Spotify. Wenn du dir die Lieder anhören willst, bitte hier entlang. Es erfolgt dann die Weiterleitung zu Spotify.

Es gibt auch eine passende App (zu finden unter dem gleichen Namen im Playstore deines Vertrauens), denn sowohl im Gründungsstein, als auch in den Künstlersteinen wurde mit Augmented Reality gearbeitet. Bei Amys Stein kannst du z.B. ein Kunstwerk vom Street Art Künstler Pegasus bewundern. Leider scheint die App aktuell nicht gepflegt zu werden, denn zu David Bowies Stein findet sich kein Update. Vielleicht kommt das noch…

Die Zukunft der Musikikonen in Camden

Nachdem das Projekt wieder gut angelaufen ist und auch der Zuspruch immer größer wird, werden weitere Künstler folgen. Wer und wann, ist jedoch noch nicht kommuniziert.

Sind dir die Plaketten schon mal aufgefallen? Wer hat deiner Meinung nach eine solche Ehrung auf dem Boden in Camden verdient?