Ostern steht vor der Tür und für die Engländer auch der erste Feiertag (Bank Holiday) des Jahres. Das bedeutet also nicht nur vier freie Tage am Stück, sondern auch Unmengen an Schokoladeneiern, hoffentlich frühlingshaftes Wetter und viele Sonderveranstaltungen in London rund um das Osterwochenende. Also auf nach draußen und genieße Ostern 2018 in London!  

Die Auswahl an Oster-Events, die in London stattfinden, ist groß. Ich habe dir einige rausgesucht, die stellvertretend sind und dir einen Eindruck geben sollen, was alles angeboten wird. Die Liste ist sicherlich nicht vollständig, da spontan noch Events dazukommen werden.

Es lohnt sich auch immer auf den Homepages der Museen zu schauen. Viele bieten zu den Feiertagen Sonderaktionen an, viele besonders auf Kinder abgestimmt.

Osterveranstaltungen und Events in London

  • Am Old Royal Naval College in Greenwich gibt es vom 30.3. bis 2.4. einen Easter Food & Gift Market
  • An der Battersea Power Station finden gleich mehrere kostenlose Veranstaltungen statt, u.a. eine Rollschuhdisko, eine Ostereiersuche und Bastelworkshops für Kinder 
  • Das V&A Museum of Childhood hat am Karfreitag (30.3.) einen Pop Up Markt 
  • Das Horniman Museum bietet Bastelaktionen für Kinder an, der große Park ist immer einen Besuch wert und die Aussicht von dort auf die City of London ist sowieso unbezahlbar.
  • Am Karfreitag sowie Ostersonntag finden Gottesdienste in Londons Kirchen statt. Eine gute Gelegenheit St. Paul’s oder Westminster Abbey oder auch jede andere Kirche mal von innen zu besuchen.
  • Wie wäre es zu den Feiertagen mit einen Afternoon Tea? Die meisten sind jetzt speziell auf Ostern eingestellt und verzieren bzw. dekorieren mit Hasen, Küken und sonstigem Osterzubehör.
  • Eine Ostereiersuche im botanischen Garten Kew Gardens findet vom 30.3. bis 1.4. statt.
  • Lieber bis in die Morgenstunden tanzen gehen? In vielen Clubs kommst du auf deine Kosten, u.a. im Cargo in Shoreditch, wo man bis morgens um 6 geöffnet hat.
  • Am Trafalgar Square finden Passionsspiele statt. In ca. 90 Minuten werden die letzten Tage im Leben Jesus nachgespielt. Die beiden Vorführungen finden am Karfreitag statt, der Eintritt ist kostenlos. Aber Achtung, hier wird es vermutlich sehr voll.

 Ruhige Osterfeiertage in London

Wenn du es an Ostern lieber ruhiger und mit weniger Menschen angehen möchtest, wie wäre es dann mit folgenden Vorschlägen?

  • Am Ufer der Themse entlang spazieren und die bekannten Sehenswürdigkeiten wie Oxo Tower, Houses of Parliament, Big Ben, City Hall, Tower Bridge und Co. zu Fuß entdecken?
  • In einem der Parks die Krokusse und Osterglocken bewundern? Vielleicht klappt sogar schon das erste Picknick in diesem Jahr? Die Eichhörnchen freuen sich ganzjährig auf ein paar Leckereien und vielleicht kennst du auch die Elfin Oak noch nicht?!
  • Wenn das Wetter mitspielt und dir nach tollen Ausblicken und London von oben ist, findest du im Post „London für Höhenjunkies“ über die Aussichtspunkte der Stadt Inspirationen.

Nützliches zu Ostern in UK

  • Der Karfreitag heißt „Good Friday“, Ostermontag ist ein „Easter Monday“.
  • An den Feiertagen bleiben die meisten Geschäfte geschlossen, auch der öffentliche Verkehr ist eingeschränkt
  • Mehr Einblicke in die Osterbräuche in UK findest du übrigens bei Sandra, die in ihrem Post „So wird Ostern in Großbritannien gefeiert“ alles Wichtige und Skurile rund um die Feiertage für dich zusammengestellt hat.

Was essen die Briten zu Ostern?

Es gibt zwei Klassiker auf den Ostertischen der Briten, die auf keinen Fall fehlen dürfen:

  • Einer davon sind „Hot Cross Buns“. Die werden traditionell am Karfreitag gereicht. Es sind quasi Rosinenbrötchen, nur noch leckerer. Ein passendes Rezept bietet dir Sandra auf ihrem Blog „A decent cup of tea“.
  • Der Simnel Cake macht die Ostertafel komplett. Der Früchtekuchen mit viel Marzipan wird zum Abschluss gegrillt und erhält dadurch ein ganz besonderes Aussehen. Die genaue Backanleitung für den Simnel Cake findest du auf Simones Blog „Tea and Scones“.
  • Hartgekochte Eier werden zum Frühstück verzehrt und gerade im Norden des Vereinigten Königreiches auch gerne mal im Wettlauf einen Berg herunter gekugelt, das nennt sich dann „Easter Egg Roll“.

Wo auch immer du die Osterfeiertage verbringst – Happy Easter!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen