Last Updated on 14. November 2020 by Simone Kunisch

Paddington, der kleine Bär aus Peru, der im blauen Mantel und rotem Hut sowie einer Vorliebe für Marmeladen Sandwichs, London erkundet, verzaubert seit 1958 die Herzen von großen und kleinen Kindern. Die von Michael Bond erfundene Figur kannst du an verschiedenen Orten in London finden und in diesem Post besuchen wir sie. Komm mit und entdecke London auf den Spuren von Paddington Bär.

Paddington Bär in der Londoner Paddington Station

In der Station, die Namensgeber für den Bären ist, findest du gleich mehrere Orte, die an den Paddington erinnern. Die meisten davon sind in der Nähe von Gleis 1.

Die Statue von Marcus Cornish an Gleis 1

Seit 2000 befindet sich in der Paddington Station die Bronzeskulptur von Marcus Cornish. Zunächst stand sie nahe der Rolltreppen und dort wurde sie sogar vom Autor der Bücher, Michael Bond, im Februar 2000 erhüllt. Nach einem Umzug hat sie jetzt ihren Platz am Gleis 1 gefunden. Der kleine Bär sitzt auf seinem Koffer, trägt seinen Hut und hat das berühmte “Please look after this bear. Thank you” Schild umhängen. Das Näschen sieht sehr blank geputzt aus, bringt bestimmt Glück, wenn man es berührt.

Die bunte Paddington Bank

Direkt neben der Statue steht eine bunte Bank.

Eine grüne Plakette an der Wand von Gleis 1

Über der Bank hängt eine grüne Plakette. Sie ist keine der offiziellen “Blue Plaques” und erinnert an die Dreharbeiten für den ersten Kinofilm 2013.

Der Paddington Shop

Im Fanshop findest du nahezu alles. Geschirr, T-Shirts, Schreibutensilien, Süßigkeiten und auch Souvenirmünzen.

Der Paddington Pawprint Trail

Im Paddington Shop kannst du dir die kostenlose Karte für den Pawprint Trail abholen, der dich auf verschiedenen Routen durch London führt und immer wieder einen Stopp an passenden Paddington Statuen einlegt.

Michael Bond und Paddington Statue beim Paddington Basin

In der Nähe von Paddington Basin und der Church of St Mary, befinden sich mehrere Statuen aus feinem Metall in einem Garten. Eine Statue zeigt Michael Bond, den Erfinder von Paddington Bär, und seine Schöpfung auf dem Arm. Die insgesamt drei Statuen wurden 2013 aufgestellt, nachdem die Anwohner abgestimmt hatten, wer eine bekommen sollte. Neben Michael Bond stehen noch die örtlichen Berühmtheiten Alan Turing (Mathematiker und Codeknacker) sowie Mary Seacole (eine Krankenschwester, die im Krim Krieg tätig war).

Paddington Bär am Leicester Square

Seit Februar 2020 stehen mehrere Filmhelden als Statuen am Leicester Square. Natürlich darf der kleine Bär aus Peru nicht fehlen. Er sitzt auf einer Bank und hält sein Marmeladen Sandwich in der Hand. Kennst du eigentlich den Unterschied zwischen Marmelade im Britischen und im Deutschen? Falls nein, schau mal im Post “Marmelade vs Jam” vorbei.

Alice’s Antiques in Notting Hill

Der Laden in Notting Hill spielte in beiden Paddington Filmen mit und brachte ihm einen enormen Besucheransturm.

Paddington auf der 50 p Münze

Die 50p Münze erhält immer wieder Sondereditionen. 2018 und 2019 gab es mehrere Szenen aus dem Leben von Paddington, die auf der Rückseite der Münze festgehalten wurden. Da die selten sind, schau mal nach, ob du einen dieser Schätze im Portmonee hast.

Paddington Trail mit 50 Statuen (2014)

2014 war London von November bis Dezember mit 50 Statuen des Bären übersät, die alle von Künstlern und Berühmtheiten bemalt worden waren. Impressionen findest du immer noch in einem Post zum Paddington Bear Scupture Trail auf der Webseite des Guardian.

Paddington Statue in Lima seit 2015

Wusstest du, dass es in Lima eine Statue des Bären gibst, die die britische Botschaft gespendet hat? Der Bär im Mantel mit Union Jack Design stammt aus dem 2014er Trail (s. vorheriger Abschnitt) und wurde damals vom Comedian Stephen Fry designt. Im Juli 2015 wurde die Statue nahe dem Miraflores Boardwalk enthüllt und symbolisiert die starke Bindung zwischen UK und Peru.

Übergroße Paddington Pop-Up Bücher (2017)

Zum Start des zweiten Paddington Kinofilms standen im November 2017 in ganz London verteilt fünf übergroße Pop-Up Bücher. Auf denen konnte man Platz nehmen und neben Paddington und vor wechselndem Hintergrund Fotos machen.

Bist du ein Paddington Fan? Wo hast du diesen besonderen Bären in London schon gesehen? Berichte mal in den Kommentaren unter diesem Post.