Last Updated on 12. März 2019 by Simone Kunisch

Erklettere den höchsten Punkt der O2 Arena und genieße die Aussicht auf London von oben. Willkommen bei “Up at the O2”.

Was ist “Up at the O2”?

Im ca. 90-minütigen Event erkletterst du – nach einer Sicherheitseinweisung und in Schutzklamotten – das Dach der O2 Arena (den ehemaligen Millenium Dome). Stabile und rutschfeste Sicherheitsschuhe werden dir gestellt, ebenso eine Jacke oder Weste (je nach Jahreszeit) und natürlich das Sicherheitsgeschirr. Alles sitzt? Dann geht es los!

Du bist Teil einer Gruppe von max. 16 Teilnehmern. Ihr geht nacheinander den vorgegebenen und gesicherten Weg bis zur Aussichtsplattform in der Mitte der Arena hoch. Während Auf- und Abstieg bist du durch das Sicherheitsseil geschützt. Du erfährst vor Ort genau, wie das mit dem Einklinken in die Vorkehrungen funktioniert.

Auf 52 m Höhe hast du dann Zeit, um den Blick auf Canary Wharf, die Seilbahn und das Olympiagelände von 2012 in Stratford zu bewundern und jede Menge Fotos zu machen.

Nützliches für deinen Besuch

  • Das Klettererlebnis findet in der O2 Arena, Peninsula Square, London SE10 0DX statt
  • Die Haltestellen „North Greenwich“ (Jubilee Line) oder „Emirates Greenwich Penisula“ (Emirates Air Line = Seilbahn) sind am nächsten dran. Alternativ kannst du auch den “MBNA Thames Clippers River Bus Express” nehmen. Die Boote fahren vom London Eye und London Bridge Piers direkt raus bis zu “The O2”. Die Fahrt dauert ca. 30 Minuten und zeigt dir London von einer anderen Perpektive.
  • Die Öffnungszeiten sind je nach Saison sehr unterschiedlich. Auf der Homepage der O2 Arena findest du Details und kannst auch deinen Platz online buchen. Das empfehle ich dringend, wenn du vor Ort keine Enttäuschungen erleben willst.
  • Die Kosten starten bei £30 (Stand Januar 2019).
  • In deine Leihschuhe darfst du nur mit Socken rein. Wenn du keine dabei hast (z.B. weil Sommer ist und du nur FlipFlop trägst), kannst du vor Ort welche kaufen. Oder einfach die eigenen dabei haben.
  • Für alle Fotografen interessant: Man darf nur ein Handy bei sich tragen! Und das muss während Auf- und Abstieg sorgsam in der Tasche von Jacke/Weste verstaut sein. Nur oben auf der Plattform darf es benutzt werden. Alle anderen Dinge (eigene Jacke, Handtasche, große Kamera…) werden weggeschlossen.
  • Für den Aufstieg benötigst du eine gewisse Fitness, auch solltest du besser keine Höhenangst haben. Der Veranstalter bittet ebenfalls darum, dass Schwangere vom Besuch absehen. Die genauen Auflagen findest du auf der o.g. Homepage.
  • Sei 15 Minuten vor deiner gebuchten Zeit vor Ort.
  • In der O2 Arena kannst du vor oder nach dem Aufstieg in einem der vielen Restaurants oder Cafés einkehren oder in der Ende 2018 eröffneten ICON Mall ein wenig shoppen gehen.