Last Updated on 23. Dezember 2023

London zur Vorweihnachtszeit ist einfach magisch. Nicht nur die Straßen werden geschmückt, sondern auch viele Häuser und Geschäfte wettstreiten jedes Jahr um die aufwändigste und schönste Dekoration. In diesem Post sehen wir uns ein paar meiner persönlichen Favoriten bei den weihnachtlich geschmückten Häusern an.

Londons Häuser in Weihnachtsstimmung

Fortnum & Mason

F&M zaubert jedes Jahr einen Adventskalender an die Fassade, bei dem die Fenster 24 Türchen darstellen. Ob es der größte Adventskalender in London ist? Könnte gut sein. Außerdem haben sie an der Giebelseite des Gebäudes die Jahreszahl stehen, die Schaufenster aufwändig dekoriert und im Treppenbereich auch jedes Jahr wechselnde Installationen.

Schön zum Ansehen, das Einkaufen ist hier kurz vor Weihnachten allerdings eine Challenge, weil es einfach unfassbar voll ist.

Die Burlington Arcade

Die Burlington Arcade steht stellvertretend für viele kleine Arkaden, die sich weihnachtlich rausputzen.

Das Savoy Hotel

Vor dem Hotel wird das Maskottchen Kaspar weihnachtlich dekoriert.

Das Churchill Arms Pub

Das Churchill Arms in Notting Hill beeindruckt ganzjährig mit bombastischen Blumen- bzw. Pflanzenarrangements. Zur Weihnachtszeit wird das gesamte Haus dann in fast 100 Tannenbäume und Tausende Lichter gehüllt und ist damit das festlichste Pub in ganz UK.

Annabel’s Nightclub

Der Nightclub der Reichen und Schönen lässt sich jedes Jahr eine neue Deko einfallen. Das Motto setzt sich auch im Innenbereich fort, aber da ich nicht reich genug bin, kann ich davon nichts berichten. Wenn du zufällig Mitglied bist, melde dich gerne bei mir und erzähle mir mehr.

Covent Garden und seine Restaurants

Die ganze Gegend rund um die ehemaligen Markthallen in Covent Garden putzt sich zur Weihnachtszeit extrem heraus. Riesiger Tannenbaum auf der Piazza, große goldene Glocken im Innenbereich, aufwändige Dekos an den Restaurants vor Ort.

Luxus-Einkaufstempel in Knightsbridge & New Bond Street

Die Einkaufsmeilen für alle, die viel Geld in der Tasche haben, liegen u.a. in Knightsbridge und entlang der Old Bold Street. Natürlich schmücken sich auch hier die Shops für ihre Besucher.

Battersea Power Station

Seit einiger Zeit hat sich das ehemalige Kraftwerk zum Shopping- und Genusstempel mit vielen Restaurants entwickelt. Da darf eine opulente Weihnachtsdeko natürlich nicht fehlen. Ums Gebäude herum stehen verschiede Gegenstände, Highlight in 2023 war jedoch die Installation von David Hockney, der die beiden zur Themse stehenden Kamine in riesige Tannenbäume verwandelte.

Leadenhall Market in der City of London

Den Leadenhall Market finde ich als Gebäude sehr spannend und wunderschön. Die Geschäfte und Restaurants sind weniger meins und das gilt auch für den riesigen Tannenbaum, der jetzt schon seit mehrere Jahre mit bunten Lichtern bestrahlt wird.

Lust auf noch mehr Weihnachtsstimmung? Dann könnten die folgenden Posts was für dich sein.

  • Alles rund um den großen Tannenbaum am Trafalgar Square und welche Tradition sich hinter ihm verbirgt, findest du hier.
  • Die Hintergründe zur royalen Weihnachtsansprache hier.
  • Falls dich die Unterschiede zwischen UK und Deutschland zum Weihnachtsfest interessieren, dann bist du hier richtig.
  • Wenn dir Wham’s Last Christmas auch schon zu den Ohren raushängt (auch wenn es das der Weihnachtssong 2023 in UK ist…), dann findest du hier die etwas anderen Weihnachtssongs.
  • Und für weitere Inspirationen zur generellen Weihnachtsbeleuchtung, dann bitte hier entlang.

Und mit dieser vollen Dosis an weihnachtlichen London-Eindrücken wünsche ich schöne und entspannte Feiertage!