Last Updated on 9. Dezember 2023

Geschmückte Tannenbäume in der Vorweihnachtszeit sind in London keine Seltenheit. Warum ist dann der Weihnachtsbaum am Trafalgar Square so besonders? Und welche Rolle spielt Norwegen bei allem? Finde es heraus in diesem Post.

Der Tannenbaum am Trafalgar Square

Auch wenn in London die Weihnachtsbeleuchtungen schon ab Mitte November angeschaltet sind, so richtig beginnt der vorweihnachtliche Countdown erst, wenn der große Tannenbaum am Trafalgar Square steht und beleuchtet ist. Dieser Baum wird seit Jahrzehnten von Norwegen gespendet, als Zeichen der Dankbarkeit, Verbundenheit und einer Freundschaft, die im Zweiten Weltkrieg neue Dimensionen annahm.

Warum spendet Norwegen den Tannenbaum?

Seit 1947 spendet Norwegen jedes Jahr einen prächtigen, ca. 20 m hohen, Fichtenbaum für den Trafalgar Square als Symbol der Freundschaft und Solidarität zwischen den beiden Nationen. Der jährliche Weihnachtsbaum wird im Nordmarka Forest in Oslo gefällt und dann nach London transportiert wird.

Als Norwegen 1940 von Nazi-Deutschland besetzt wurde, suchte der norwegische König Haakon VII. Zuflucht in Großbritannien, und die norwegische Exilregierung wurde in London eingerichtet.
Von hier aus wurden Nachrichtensendungen in norwegischer Sprache ausgestrahlt, die das norwegische Volk inspirierten und seine Hoffnung auf Freiheit am Leben hielten.
Die Dankbarkeit Norwegens wird seit 1947 mit der Übersendung des Weihnachtsbaumes jedes Jahr erneut ausgedrückt.

Wie kommt der Baum von Oslo nach London?

Nach der Zeremonie des Baumfällens in Oslos Nordmarka Wald wird der Baum auf einen Truck verladen und an den Hafen von Brevik gebracht. Dort bringt ihn ein Schiff durch die Nordsee nach Großbritannien und dann geht es weiter per Truck ins Herz von London. Dort wartet ein spezieller Kran samt Team, das den Baum aufstellt und schmückt.
Ein kurzes Video rund um das Fällen des Baums kannst du auf der Webseite der City of Westminster ansehen.

Wie ist der Tannenbaum am Trafalgar Square geschmückt?

Der Tannenbaum am Trafalgar Square ist nach norwegischer Tradition nur mit vertikal hängenden Lichterketten geschmückt (die aus energiesparenden Glühbirnen bestehen). Weitere Deko gibt es nicht.

Die Zeremonie des Anschaltens

Anfang Dezember wird der Baum in einer kleinen Zeremonie offiziell angeknipst. Zu diesem Anlass kann es schon mal voll werden auf dem Trafalgar Square. Der Moment markiert den offiziellen Start der Weihnachtsfeierlichkeiten, auch wenn die großen Einkaufsstrassen schon Wochen vorher alle Beleuchtungen angeknipst haben.

Was steht auf der Plakette vor dem Baum?

Vor dem Baum steht jährlich eine Plakette mit den Worten “This tree is given by the City of Oslo as a token of Norwegian gratitude to the people of London for their assistance during the years 1940 – 1945. A tree has been given annually since 1947”.

Die Zukunft des Baums am Trafalgar Square

In 2023 habe ich erstmalig von Überlegungen gehört, ob man diese Tradition aus umwelttechnischen Gründen überhaupt fortführen soll. Mal sehen, ob im nächsten Jahr noch ein Baum aus Oslo ankommen wird.

Buchempfehlung: The King and the Christmas Tree

Wenn du noch tiefer in die Geschichte rund um den Tannenbaum am Trafalgar Square eintauchen möchtest, dann empfehle ich dir das Buch “The King and the Christmas Tree” von A.N. Wilson mit vielen Illustrationen von Alexis Bruchon. Das Buch ist 2021 mit der ISBN-Nummer: 978-1-78658-090-0 erschienen.

Den Tannenbaum zu sehen und vielleicht ein paar Weihnachtslieder unter ihm zu singen, das ist nur eine Idee von vielen, die du in der Vorweihnachtszeit in London erleben kannst. Weitere Inspiration findest du im passenden Post hier.

Und auch außerhalb der festlichen Jahreszeit hat der Trafalgar Square jede Menge zu bieten. Entdecke die Besonderheiten am Trafalgar Square mit dem passenden Post.

Gefühlt geht jedes Jahr nach dem Aufstellen des Baums sofort das Gemeckere los. Er ist zu klein, zu mickrig, sieht schon tot aus…. Gehört schon irgendwie mit dazu. Unabhängig von der Optik des Baums, finde ich die Geste, die dahinter steht, großartig. Wie siehst du das? Hast du den Baum schon gesehen? Was sagst du zur Hintergrundgeschichte?