Last Updated on 31. Januar 2021 by Simone Kunisch

Eine gruselige Stadtrundfahrt der besonderen Art erlebst du mit dem „Ghost Bus“. Ein schwarzer 1960er Roadmaster-Bus fährt dich in ca. 75 Minuten zu den dunklen und spukenden Orten Londons. Und davon gibt es einige…

Stadtrundfahrt mit Gruselfaktor mit dem Ghost Bus

Deine düstere Stadtrundfahrt startet gegenüber dem Sherlock Holmes Pub und bringt dich dann an den bekannten Sehenswürdigkeiten Westminster Abbey, dem Tower, der Tower Bridge und The Shard vorbei. Mein letzter Besuch ist schon eine Weile her (Juni 2016). Damals sind wir am Cross Bones Graveyard kurz ausgestiegen.

Ob dieser Stopp noch dabei ist, weiß ich nicht. Aber sei dir sicher, auch an allen anderen Orten gibt es Gruseliges zu erfahren oder sogar live zu erleben.

Aber auch im Bus geschehen merkwürdige Dinge… Ist etwa selbst der Bus verhext?!

Der Reiseleiter ist gleichzeitig der Hauptdarsteller in diesem Live-Schauspiel und bringt mit viel Hingabe und Einsatz die Mysterien aus London ans Tageslicht. Auch wenn du London kennst, hier lernst du ganz sicher noch ein paar Kuriositäten über Londons dunkle Seite kennen.

Die Tour endet wieder am Ausgangspunkt. Falls du vor der Tour im Sherlock Holmes Pub keinen Mut angetrunken hast, kannst du danach in Ruhe auf ein „Sherlock House Ale“ oder ein „Watson’s Golden Ale“ einkehren.

Eine kurzweilige und unterhaltsame Tour, deren Konzept ich bereits aus Edinburgh kannte. Absolut empfehlenswert, wenn du nicht die klassische Sightseeing Tour machen willst!

Nützliches zur Tour

  • Der Startpunkt für die Tour ist 8 Northumberland Ave, das ist vor dem „The Grand“ Hotel und gegenüber vom Sherlock Holmes Pub. Der Treffpunkt ist vom Trafalgar Square in ca. 5 Minuten Fußweg zu erreichen.
  • Die genauen Abfahrzeiten findest du auf der Webseite der Ghost Bus Tours.
  • Ich empfehle die Tickets online zu buchen, denn es gibt keine Garantie auf Resttickets an Bord des Busses. Im Juni 2016 lagen die Kosten bei £21 für einen Erwachsenen, Kinder sind günstiger.

Warst du schon mit dem Ghost Bus unterwegs? Wie hat es dir gefallen? Erzäh’ mal in den Kommentaren unter diesem Post