Nahe der London Bridge hat im April 2019 eine neue Outdoor Location geöffnet, die Food Trucks, kleine Shops in Containern mit einem Schwerpunkt auf Vintage Sachen, einen großen Bereich zum draußen sitzen und Kunst von Joe Rush auf einem alten Zugteil bietet – willkommen im Vinegar Yard!

Vinegar Yard – Londons neuester Vintage Markt

Hinter dem gelben Zaun an der St Thomas Street findest du Londons Neuentdeckung 2019 zum Vintage Shoppen und gemütlich draußen sitzen – den Vinegar Yard.

Wenn du von der London Street Tube Station kommst, werden dir zuerst das alte Zugabteil und die darauf krabbelnden roten Ameisen auffallen, die weit über deinem Kopf auf der rechten Straßenseite auftauchen.

Tritt ein in einen großen Innenhof, dessen Mitte mit Bierzeltgarnituren bestückt ist. Am Rand findest du mehrere Food Trucks und Getränkestände. Du bestellst wonach dein Bauch gelüstet und nimmst Platz wo immer es dir gefällt. Dann genießt du die Aussicht auf Londons höchstes Gebäude „The Shard“.

Essen und Trinken im Vinegar Yard

Derzeit (August 2019) kümmern sich die folgenden Händler um deinen Hunger bzw. Durst:

  • Up my grill bietet Steaks
  • The gentlemen baristas versorgen dich mit Heißgetränken. Wenn dir der Kaffee hier schmeckt, sie haben im ganzen Stadtgebiet Geschäfte verteilt.
  • Baba G’s steht für indische Genüsse in Form von Burgern Und das nicht nur hier, sondern auch in Camden und Brixton
  • Nanny Bills hat auch Burger im Sortiment
  • Pizza, Risotto und Säfte bietet Turnips, die einige von euch ggf. vom Borough Market kenne.
  • Sugo bietet italienische Street Food
  • In der Bar bekommst du deine Getränke, hier befinden sich auch die Toiletten und weitere Kunstwerke von Joe Rush (dem Künstler der roten Ameisen).

Mit Ausnahme der Gentlemen Baristas machen die Stände erst am mittags auf, Kaffee gibt es aber auch schon früher.

Kunst im Vinegar Yard

Die roten Ameisen auf dem alten Zugabteil hast du vermutlich schon von weitem wahrgenommen. Der Künstler Joe Rush hat sie geschaffen. Mehr von seinen Arbeiten kannst du in der Bar sehen, dort arbeitet er mit seinem Team an „Stories from the Wasteland“. Joe arbeitet im Upcycling Bereich, d.h. er verwendet alte Metallstücke und ausgemistete Werkzeuge.

Vintage Shoppen nahe der London Bridge

Mehrere Shops – alle in alten Containern untergebracht – laden zum Bummeln und Shoppen ein. Suche nach einem tollen Vintage Teil, einer alten LP, doch lieber Keramik oder skurriler Kitsch? Täglich (außer montags) öffnen die Geschäfte ihre Tore. Am Wochenende öffnet zusätzlich noch ein Flohmarkt, der Flea London.

Nützliches rund um den Vinegar Yard

  • Der Vinegar Yard befindet sich in 72-82 St Thomas Street, SE1 3QU.
  • Er hat täglich geöffnet. Allerdings sind die Shops und Food Trucks (mit Ausnahme des Kaffee Standes) erst ab mittags und dann bis 22 Uhr verfügbar.
  • Die nächste Tube Station ist London Bridge
  • Am Wochenende findet hier ein Flohmarkt, der Flea London, statt

Warum sollest du den Vinegar Yard besuchen?

Es gibt fast nichts Besseres, als in London draußen zu sitzen, mit einem Pimm’s in der Hand und dabei eine schöne Aussicht zu genießen. Die gibt es hier auf The Shard, Westeuropas höchstes Gebäude. Außerdem ist hier immer was los und da es keine feste Sitzordnung gibt, trifft man viele neue Leute. Hier ist es entspannt und lauschig, egal ob du mit Freunden herkommst oder allein.

Weitere Sehenswürdigkeiten nahe London Bridge

Wenn du schon mal in der Gegend bist, besuche doch noch den ältesten erhaltenen Operationssaal in Europa im Old Operating Theater. Eine spannende Zeitreise in die Anfänge der Medizin und mit toller Geschichte zum Operationssaal, der war nämlich viele Jahre verschollen. Neugierig geworden? Dann findest du im passenden Post „The old operating theatre“ alle nützlichen Infos.

Auch die Aussicht aus West-Europas höchstem Gebäude – vom The Shard – solltest du dir nicht entgehen lassen. Fantastische Ausblicke auf das andere Themseufer, hinab auf die Tower Bridge und bei klarer Sicht sogar hinaus bis Canary Wharf.

Wenn du dich auf dem Vinegar Yard nicht satt gegessen hast – auch Londons Foodie Markt, der Borough Market – ist in wenigen Minuten zu erreichen.